[REISEN] 5 HIGHLIGHTS IN SEVILLA

Sevilla, das bedeutet Süden, Salsa, Sonnenschein! In die andalusische Hauptstadt muss man sich einfach verlieben!
Vor vier Jahren habe ich im Rahmen des Erasmus-Programms ein halbes Jahr in Sevilla studiert und dort eine unvergessliche Zeit erlebt. Diesen Frühling bin ich dann endlich auch mal mit meinem Mann hingeflogen und wir hatten ein paar wunderschöne Tage.

Catetrál de Sevilla     Calle en Sevilla

Hier meine 5 persönlichen Highlights:

  1. Das schöne Wetter

Palmen Sevilla gehört zu den wärmsten und sonnigsten Städten Europas. Abgesehen von den Wintermonaten regnet es hier so gut wie nie. Dafür strahlt die Sonne täglich von einem wolkenlosen, fast schon unwirklich tiefblauen Himmel, der mich jedes Mal aufs Neue fasziniert. Das sieht nicht nur schön aus, sondern sorgt bei mir auch ganz automatisch für beste Laune!

  1. Plaza de España

Plaza de Espana PlazadeEspanaDer halbrunde, reich mit Türmen, Säulen, Bögen, Brücken und andalusischen Kacheln geschmückte Platz mit den Springbrunnen in der Mitte ist einfach wunderschön anzuschauen. Man kann ein Boot mieten, die Sonne genießen oder sich bei heißem Wetter im Schatten der langen überdachten Rundgänge ausruhen. Mit einem Buch könnte ich hier Stunden verbringen. Vom ersten Stock des Gebäudes aus hat man außerdem einen schönen Ausblick auf den Platz.

  1. Reales Alcázares

RealesAlcázares (2) Reales AlcázaresHierbei handelt es sich um einen Königspalast im Mudéjar-Stil, einer Mischung aus christlichen und islamischen Einflüssen, was ich ganz besonders interessant finde. Die vielen Räume sind aufwendig geschmückt und verziert, der königliche Garten üppig bepflanzt. Wer in Sevilla ist, sollte sich die Reales Alcázares auf keinen Fall entgehen lassen!

  1. Die spanische Küche

Wenn man von spanischem Essen spricht, dann sind meist Tapas gemeint. In der Tat sind diese kleinen Portionen super praktisch, da man so viel mehr probieren kann. Allgemein ist die andalusische Küche ziemlich deftig, was auf Dauer nicht ganz meinen Geschmack trifft. Meine persönlichen Favoriten sind andalusisches Gazpacho und Salmorejo – die Gemüsesuppen sind an heißen Tagen so herrlich erfrischend. Dazu gibt’s Tinto de verano, ein Mischgetränk aus Rotwein und Limo, das nur unter der spanischen Sonne so lecker schmeckt – für Weinkenner sicher ein Graus (und meinem Mann zu süß), für mich aber genau richtig. Und wer – wie ich – süßes Gebäck mag, muss Churros probieren!
Am liebsten esse ich übrigens im Coloniales, dort ist es einfach, aber richtig authentisch und super lecker!

  1. Die Orangenbäume

OrangenbaumNeben den Palmen, die immer Urlaubsstimmung vermitteln, wachsen in der gesamten Stadt Orangenbäume am Straßenrand. Im Herbst und Winter verleihen die Orangen der Stadt Farbe, im Frühling blühen die Bäume und man riecht die Orangenblüten, wo immer man in der Stadt unterwegs ist – sozusagen das natürliche Parfum der Stadt! Ich habe die Orangenblüte in Sevilla dieses Jahr zum ersten Mal erlebt und bin absolut begeistert!

Wenn ihr also ein Ziel für euren nächsten Städte-Trip sucht oder einfach mal eine Stadt kennen lernen wollt, die noch nicht ganz so touristisch überlaufen ist, aber trotzdem viel zu bieten hat, dann ab nach Sevilla! Ich verspreche euch, ihr werdet es nicht bereuen!

 

Advertisements

13 Kommentare zu „[REISEN] 5 HIGHLIGHTS IN SEVILLA

  1. Sehr schöner Einblick in diese so wunderschöne Stadt! Da bekommt man direkt Fernweh 😉 bin schon auf deine weiteren Einträge gespannt, liebe Kathrin! :*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s